Die Oldies zu Besuch in der Südpfalz

pfalzEnde Oktober haben die Oldies Jürgen Spreng, den es jetzt wieder in seine alte Heimat nach Bad Bergzabern verschlagen hat, besucht und ein wunderschönes Wochenende in der Südpfalz verbracht.

Günni hat es wieder einmal auf den Punkt gebracht:

Aus Überzeugung laut erschallt‘s,
aus hundertausend Kehlen,
wie wunderschön ist doch die Pfalz
und ein Besuch dort zu empfehlen.

Viel sattes Grün aus Feld und Land
schmücken wunderschön das Bild.
Dies‘ und ihr Wein sind weltbekannt,
was auch für vieles Andre gilt.

Die „Lewwerworscht“, Saumagen auch,
die kitzeln lecker unsre Gaumen,
erfreuen mit Geschmack den Bauch.
Das lässt sogar die Kurpfalz staunen.

Auch Pfälzer Lieder gibt`s zuhauf,
denn singen, feiern können sie,
da trägt ein Pfälzer richtig auf,
und so ein Fest vergisst man nie.

Auch wenn der Württemberger hetzt,
im Herzen liegt die Pfalz ihm nah.
Der Pfälzer fühlt sich nicht verletzt,
dass man sich striezt, das ist doch klar.

Es reisen immer, jedes Jahr,
zu Tausenden Touristen an.
Zur Weinfestzeit, da sind sie da
und laben sich am Rebsaft dann.

So schimpfen wir nicht, lästern nur,
weil wir die Pfalz doch selber lieben,
und es entspricht der Mensch‘ Natur
dass sie sich in den Haaren liegen.

 

Die Bilder dazu gibt es in der Fotogalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese Rechenaufgabe